Polizei Düren

POL-DN: (Merzenich) Aufgefahren - 27 000 DM Sachschaden - eine Leichtverletzte

      Düren (ots) - 001025 -1- (Merzenich) Aufgefahren - 27 000
DM Sachschaden - eine Leichtverletzte

    Merzenich - Dienstagvormittag, gegen 09.55 Uhr, befuhr ein 36-Jähriger aus Düren mit seinem Pkw die Bundesstraße -B 264- von Golzheim nach Düren. An der Ampelanlage Höhe Merzenich, Kreuzung -L 264-, hielt er infolge eines Rückstaus bei Rotlicht an. Ein nachfolgender 41-Jähriger aus Kerpen bremste sein Fahrzeug ebenfalls bis zum Stillstand ab. Eine hinter diesem fahrende polnische Touristin, 42 Jahre, erkannte die Situation zu spät und fuhr trotz Vollbremsung auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw des Kepeners auf das Fahrzeug des Düreners geschoben. Hierbei wurde die 43-jährige Ehefrau des Kerpeners verletzt. Sie musste mit dem RTW ins Krankenhaus gebracht werden, konnte jedoch nach ambulanter Behandlung entlassen werden. Der Pkw der polnischen Staatsangehörigen war nicht mehr fahrbereit und wurde eingeschleppt. Da sie in der Bundesrepublik keinen festen Wohnsitz hat, wurde eine Sicherheitsleistung erhoben. Der Gesamtschaden wird auf 27 000 DM geschätzt. (W. Mensak)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: