Polizei Düren

POL-DN: Aufgefallen

Düren (ots) - Zwei Dürener zogen am Montagnachmittag eher unfreiwillig die Aufmerksamkeit von Polizeibeamten auf sich. Bei den Überprüfungen wurden dann jeweils verbotene Substanzen zu Tage gefördert, was Strafanzeigen gegen die Beschuldigten zur Folge hatte.

Gegen 15.30 Uhr war es ein 21-Jähriger, der auf der Tivolistraße mit einem recht großen Zigarettenpapierblättchen hantierte. Der Rückschluss der zufällig vorbei kommenden Polizisten, dass hier eventuell ein Joint in Vorbereitung war, fand sich im Rahmen der Personenkontrolle bestätigt. Der Dürener händigte zunächst freiwillig ein Tütchen mit Marihuana aus. In seiner Jacke befand sich dann noch ein zweites Tütchen, welches ebenfalls sichergestellt wurde.

Nur eine halbe Stunde später kontrollierten die selben Polizeibeamten auf der Monschauer Straße einen 27-jährigen Autofahrer, der augenscheinlich während der Fahrt telefoniert hatte. Als aus dem Fahrzeuginneren der Geruch von Marihuana nach außen strömte, war eine Durchsuchung fällig und erfolgreich. Zwei Tütchen mit Cannabisdrogen konnten sichergestellt werden.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: