Polizei Düren

POL-DN: Im Graben zum Stehen gekommen

Aldenhoven (ots) - Auf der L 50 zwischen den Ortschaften Setterich und Siersdorf ereignete sich am Sonntagabend ein Verkehrsunfall, bei dem insgesamt vier Personen verletzt wurden. Eine 19 Jahre alte Frau, die als Beifahrerin in dem Unfallfahrzeug gesessen hatte, musste zur Beobachtung in stationärer Behandlung verbleiben.

Ein 18-jähriger Führerscheinneuling aus Baesweiler befuhr gegen 21.30 Uhr mit einem Pkw die Landstraße von Setterich nach Siersdorf. Neben der 19-Jährigen befanden sich auch noch zwei fünf und sieben Jahre alte Kinder, die vorschriftsmäßig in Kinderrückhaltesystemen gesichert waren, mit im Auto. Der Wagen kam dann nach Angaben eines dahinter fahrenden Zeugen aus unersichtlichen Gründen nach rechts von der Straße ab, beschädigte dabei einen Leitpfosten und blieb schließlich nach einem kurzen Abheber auf der linken Fahrzeugseite im Straßengraben liegen.

Der junge Fahrer und die beiden Kinder konnten nach einer ambulanten Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen. Der Pkw musste aufgrund der erlittenen Schäden von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Außerdem musste die Fahrbahn durch den Löschzug Siersdorf gereinigt werden.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: