Polizei Düren

POL-DN: Mehrfacher Überschlag endete im Acker

Vettweiß (ots) - Am späten Samstagabend verunglückte ein 36 Jahre alter Mann aus Merzenicher mit seinem Auto zwischen den Ortslagen Jakobwüllesheim und Vettweiß. Anschließend musste er mit schweren Verletzungen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Der Merzenich hatte gegen 21.45 Uhr mit seinem Pkw die K 33 von Jakobwüllesheim in Fahrtrichtung Vettweiß befahren. In Höhe des Stationskilometers 1,0 kam er aus bislang unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und fuhr quer über eine asphaltierte Feldzufahrt in einen Acker hinein. Hier muss sich der Wagen dann mehrfach überschlagen haben. Dabei wurde der Fahrer aus dem Fahrzeuginnenraum heraus geschleudert. Bei den Überschlägen zersplitterten auch die Fenster auf der linken Fahrzeugseite und das Schiebedach wurde ebenfalls heraus geschlagen.

Glücklicherweise wurde ein Zeuge kurze Zeit später auf den Unfall und den Verletzten aufmerksam. Der Mann leistete Erste Hilfe und verständigte die Rettungsdienste.

Die hinzu gerufenen Polizeibeamten stellten an der Unfallstelle fest, dass das von dem 36-Jährigen benutzte Fahrzeug nicht mehr versichert war. Da der Betroffene außerdem zugab, vor Fahrtantritt Drogen konsumiert zu haben, musste ihm im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen werden. Darüber hinaus konnten die Beamten in seiner Kleidung auch noch ein Tütchen mit einem illegalen Pulver sicherstellen.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: