Polizei Düren

POL-DN: Festnahme im Vermisstenfall wurde aufgehoben

Düren (ots) - Im Rahmen der Ermittlungen im Vermisstenfall "Josefine Jüsten" (siehe dazu auch die Pressemeldung der KPB Düren vom 06. November 2008) hat die Polizei am Donnerstagabend einen Tatverdächtigen vorläufig festgenommen. Inzwischen wurde die freiheitsentziehende Maßnahme nach Entscheid der Staatsanwaltschaft Aachen jedoch wieder aufgehoben.

Bei dem am Abend im Kreis Aachen festgenommenen Mann handelt es sich um den ehemaligen Freund der damals 25 Jahre alten Josefine Jüsten aus Düren, die 1983 spurlos verschwand. Im ersten Ansatz der derzeit durchgeführten Ermittlungen in diesem Fall konnte der Tatverdacht gegen den Festgenommen jedoch zunächst nicht weiter erhärtet werden.

Die Überprüfung weiterer eingegangener Hinweise und die Gesamtermittlungen dauern derzeit noch an. Die Polizei appelliert daher weiterhin dringend an alle Personen, die zu dem Schicksal von "Josi" Jüsten Aussagen machen können, sich unter der Telefonnummer 0 24 21/949-0 zu melden und ihre Informationen an die Ermittlungsbehörden weiter zu geben.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: