Polizei Düren

POL-DN: Fahrer flüchtete von der Unfallstelle

Linnich (ots) - Am Donnerstagnachmittag verursachte ein Verkehrsteilnehmer auf der Kreisstraße 9 zwischen Glimbach und Körrenzig einen Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 1.800 Euro. Der Autofahrer flüchtete von der Unfallstelle ohne sich um die Folgen zu kümmern.

Gegen 14.40 Uhr überholte ein derzeit unbekannter Autofahrer einen Kleinkraftradfahrer, als er die K 9 aus Richtung Kiffelberg in Richtung Körrenzig befuhr. Da er hierbei die Gegenfahrbahn benutzte, musste ein entgegenkommender 46 Jahre alter Mann aus Übach-Palenberg mit seinem Wagen nach rechts auf den dortigen Grünstreifen ausweichen. Hierdurch verlor er die Kontrolle über sein Gefährt und schleuderte zurück auf die Fahrbahn. Dort kollidierte er mit dem Pkw eines 29-Jährigen aus Jülich, der die Fahrbahn unmittelbar hinter dem am Unfall beteiligten Pkw-Fahrer befuhr. Als der Verursacher seine Fahrt unbeeindruckt fortsetzte, folgte der Jülicher ihm geistesgegenwärtig und konnte ihn in der Ortschaft Körrenzig anhalten und ansprechen. Jedoch meinte der Fahrer lediglich, dass er nichts mit dem Unfall zu tun habe und setzte seine Fahrt in Richtung Linnich fort. Nun fahndet die Polizei nach dem circa 60 Jahre alten Fahrer. Er hatte volles, graues Haar und fuhr einen silberfarbenen Pkw Mercedes-Benz mit vermutlich Zulassungskennzeichen aus dem Kreis Heinsberg.

Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Kreispolizeibehörde Düren unter der Telefonnummer 02421-9492425 erbeten.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: