Polizei Düren

POL-DN: Trunkenheitsfahrt beobachtet

Düren (ots) - Am Dienstagabend wies ein Verkehrsteilnehmer die Polizei auf einen offensichtlich berauschten Autofahrer hin, der ihm durch unsichere Fahrweise aufgefallen war.

Gegen 22.00 Uhr war der Zeuge auf der Fahrt zwischen Düren und Kreuzau-Drove auf ungewöhnliche Fahrmanöver eines Vorausfahrenden aufmerksam geworden. Wie er schilderte, fiel ihm der Pkw bereits ausgehend von der Dürener Innenstadt durch Schlangenlinien und andere alkoholtypische Ausfallerscheinungen auf.

Sofort durchgeführte Ermittlungen der Polizei führten zur Feststellung eines 56 Jahre alten Kreuzauers als mutmaßlichen Fahrer des Wagens. Der Beschuldigte, der in der Ortschaft Drove durch Polizeibeamte beim Ausladen des beobachteten Fahrzeugs angetroffen wurde, stand deutlich unter Alkoholeinwirkung. Der bei ihm durchgeführte Alcotest ergab einen Wert von 1,12 Promille AAK.

Im Rahmen des gegen ihn eingeleiteten Strafverfahrens wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: