Polizei Düren

POL-DN: Mit Schnittverletzungen ins Krankenhaus

Düren (ots) - In eine Klinik nach Eschweiler musste am Sonntagmorgen ein 37 Jahre alter Dürener verlegt werden. Bei einem Überfall auf seine Person hatte der Mann Schnittverletzungen an der rechten Hand erlitten, die durch ein Messer verursacht worden waren.

Der Verletzte hatte nach eigenen Angaben kurz vor 04.00 Uhr ein Lokal in der Josef-Schregel-Straße verlassen. Als er anschließend auf dem Weg zu Fuß nach Hause eine Grünanlage passieren wollte, sprang ein Unbekannter aus einem Gebüsch auf ihn zu und bedrohte ihn mit einem Messer. Um dessen Angriff auf ihn abzuwehren, griff der 37-Jährige nach der Klinge und zog sich dabei Verletzungen zu.

Bei dem danach geflüchteten Täter soll es sich um einen etwa 170 cm großen Mann mit südländischem Aussehen handeln. Er hat kurzes, dunkles Haar und war mit einer roten Lederjacke bekleidet.

Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: