Polizei Düren

POL-DN: 07102602 In die Aufenthaltsräume vorgedrungen

    Aldenhoven/Inden (ots) - Zum Nachteil zweier Verbrauchermärkte und deren Beschäftigten gelangten noch unbekannte Täter an Zigaretten und Bargeld. Die Polizei hat die Ermittlungen in beiden Fällen aufgenommen.

    Eine Angestellte eines Geschäftes in der Merödgener Straße in Inden bemerkte gegen 11.50 Uhr beim Betreten des Aufenthaltsraumes einen jungen Mann, der bei ihrem Erscheinen durch die Notausgangstür den Raum fluchtartig verließ. Bei der anschließenden Inaugenscheinnahme des Gebäudes und der Umgebung wurde festgestellt, dass der Flüchtige einen Rollcontainer aufgebrochen und eine größere Menge Zigarettenstangen daraus gestohlen hatte.

    Der Mann wird als 20 bis 30 Jahre alt, etwa 170 bis 180 cm groß und mit einem ungepflegten Erscheinungsbild beschrieben. Er trug eine Baseballkappe, eine dunkelgrüne Jacke und eine dreckige, olivgrüne Hose.

    In der Zeit zwischen 11.30 Uhr und 12.40 Uhr war ein Dieb in den Aufenthaltsraum eines anderen Kaufhauses im Ortskern von Aldenhoven gewaltsam eingedrungen. Er hatte ein Fenster aufgehebelt und dann aus den Spinden der Angestellten die Handtaschen entnommen. Mit den Wertsachen daraus und etwa 20 Stangen Zigaretten war er ebenfalls unerkannt verschwunden.

    Möglicherweise der selbe Täter nutzte auch eine offen stehende Terrassentür an der Rückfront eines direkt neben dem Markt liegenden Wohnhauses zum Einstieg in dieses Gebäude aus. Aus dem Schlafzimmer einer dort wohnhaften Seniorin entwendete er mehrere Schmuckstücke.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: