Polizei Düren

POL-DN: 07101701 14-Jähriger auf die Fahrbahn gestoßen

Düren (ots) - Nach der Erstattung einer Strafanzeige am Dienstagmorgen hat die Polizei die Ermittlungen zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Jungen aufgenommen, die bereits am vergangenen Donnerstag geschehen ist. Als wichtiger Zeuge dafür wird der Fahrer eines roten Autos gesucht. Nach Angaben der Mutter des Geschädigten, hatte es zwischen ihrem Sohn und einem Mitschüler auf dem Schulhof einer Dürener Schule am Morgen einen Streit gegeben. Auf dem Nachhauseweg mit dem Bus sei der 14-Jährige dann beim Verlassen des Fahrzeuges am Bonner Platz von seinem Kontrahenten erneut bedroht und angegriffen worden. Das habe darin geendet, dass der Junge mit dem Rücken zur Straße in Richtung Fahrbahn gestoßen worden sei. Dort sei er dann von einem Pkw erfasst worden und schließlich zu Boden gestürzt. Der Verletzte wurde durch den Busfahrer sofort zu einem Krankenhaus gefahren, wo seine erlittenen Prellungen und Verstauchungen ambulant behandelt werden mussten. Der beteiligte Autofahrer soll seine Fahrt fortgesetzt haben, ohne dass sich jemand der Beteiligten seine Personalien oder das Kennzeichen notiert hatte. Der Fahrer des roten Pkw, oder wer sachdienliche Angaben zu ihm machen kann, wird dringend gebeten, sich an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 zu wenden. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949 1100 Fax: 02421-949 1199 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: