Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Pressemeldung der Polizeiinspektion Cuxhaven/Wesermarsch vom Samstag, 21. Juni 2008

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - BEREICH PK BRAKE Verkehrsunfall mit einer verletzten Person Am 20.6.08 gegen 14.10 Uhr ereignete sich in Berne auf der Bookholzberger Straße ein Verkehrsunfall, als eine 25-jährige Bremerin mit ihrem Suzuki einen in Richtung ?Dreimädelhaus? fahrenden LKW überholen wollte und dabei übersah, dass sich bereits von hinten ein weiterer Überholer näherte. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich dieser aus und geriet über die Berme linksseitig in einen Straßengraben. An dem PKW, einem VW Passat, entstand ein geschätzter Sachschaden von 2000 Euro. Der 29-jährige Beifahrer aus Ganderkesee wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Küchenbrand in Wohnhaus Am heutigen Samstag, gegen 09.00 Uhr, stellte die 91-jährige Bewohnerin eines Zweifamiliehnhauses in Ovelgönne fest, dass es in ihrer Dachgeschosswohnung brannte. Sofort verständigte sie ihren im Erdgeschoß befindlichen 67-jährigen Sohn. Er alarmierte die Feuerwehr und verliess zusammen mit seiner Mutter unbehelligt das Haus. Wie es sich nach bisherigen Ermittlungen herausstellte, entstand der Brand in der Küche, diese brannte vollständig aus. Die konkrete Brandursache ist noch nicht bekannt. Durch Feuer, Rauch und Löschwasser wurden auch noch andere Räumlichkeiten im Dach-und Erdgeschoss in Mitleidenschaft gezogen. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 60 000 Euro BEREICH PK SCHIFFDORF Wiederholungstäter" "Nicht schlecht staunten zwei Beamte des PK Schiffdorf, als ihr Funkstreifenwagen am 21.06.2008, gegen 03.00 Uhr in Beverstedt-Wehldorf vom Fahrer eines Kleinkraftrades überholt wurde, der keinen Schutzhelm trug. Ihre Verwunderung steigerte sich noch, als sie bemerkten, dass es sich bei dem Fahrer um einen 19jährigen Wehldorfer handelte, den sie gegen 01.30 Uhr in der Nähe des Reitplatzes in Beverstedt-Heyerhofen kontrolliert hatten, weil er auch dort keinen Schutzhelm trug. In Heyerhöfen hatte er versucht, sich einer Kontrolle zu entziehen, konnte aber nach kurzer Verfolgung gestellt werden. Ein Atemalkoholtest ergab dabei einen Wert von 1,44 Promille. Daraufhin wurde eine Blutprobe angeordnet und sein Führerschein sichergestellt. Bei der zweiten Kontrolle in Wehldorf, gegen 03.00 Uhr, wurde der 19 Jährige ebenfalls zur Blutentnahme gebracht. Seine Ausrede, er habe seinen Roller lediglich geschoben, als er mit ca. 60 km/h an den Beamten vorbeifuhr, hatte keinen Einfluss auf die weiteren Maßnahmen. Nun erwarten ihn zwei Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und eines wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, weil sein Führerschein ja schon beim ersten Vorfall einbehalten wurde. BEREICH PK LANGEN Unfall mit hohem Sachschaden auf der A 27 Zum Sachschaden von über 30.000 Euro und leichtem Personenschaden kam es am Freitagnachmittag, 20.06.2008 gegen 15.00 Uhr auf der A 27, Gemarkung Uthlede. Eine 22jährige Pkw-Führerin aus dem LK Wesermarsch befuhr mit ihrem Pkw die A 27 in Richtung Norden. Als ein 47jähriger Pkw-Führer aus Cuxhaven zum Überholen ansetzte, scherte die junge Frau nach links aus und kollidierte mit dem überholenden Fahrzeug. Beide Fahrzeuge kamen von der Fahrbahn ab und wurden erheblich beschädigt. Die Unfallverursacherin zog sich nur leichte Verletzungen zu. Weitere Anlässe polizeilichen Einschreitens sind nicht presserelevant oder unterliegen dem Sachbearbeitervorbehalt. Stopper, POK ots Originaltext: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=68437 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch Anke Rieken Telefon: 04721/573-404 http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/ Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: