Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080507 - 0547 Bad Homburger Kreuz: Beschädigte Dieseltanks zweier LKW laufen aus - Verursacher flüchtig

Frankfurt (ots) - Rund 800 Liter Dieselkraftstoff aus den Tanks zweier LKW ergossen sich am Dienstagmittag zunächst über die Autobahn A5 südlich des Bad Homburger Kreuzes und traten dann zum Teil ins Erdreich ein. Die schweren Sattelzüge waren gegen 14.20 Uhr in Fahrtrichtung Darmstadt unterwegs, als sie in Höhe Autobahn-Kilometer 480,7 nacheinander über eine auf dem rechten Fahrstreifen liegende dreifüßige Absperrschranke rollten, die ihnen die Tanks zerschlug. Offenbar war zuvor ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Auto gegen die zur Absicherung einer Gefahrenstelle am rechten Fahrbahnrand aufgestellte Absperrschranke gefahren, wodurch sie beschädigt und auf die Fahrbahn geschleudert wurde. Der Fahrzeugführer entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Die Fahrer der beiden betroffenen Sattelzüge hielten unmittelbar nach dem Überfahren der Schranke ihre Fahrzeuge auf dem Standstreifen an. Jedoch konnten sie ein Austreten des Dieselkraftstoffes aus ihren beschädigten Tanks nicht verhindern. An ihren LKW entstand ein Sachschaden in Höhe von jeweils etwa 12.000 EUR. Für die Dauer der Einsatzmaßnahmen von Polizei und Feuerwehr musste der rechte Fahrstreifen der A 5 vorübergehend gesperrt werden. Sachdienliche Hinweise auf den Verursacher bitte an die Polizeiautobahnstation Frankfurt am Main, Telefon 069-75546400 oder an jede andere Polizeidienststelle. (Manfred Feist, 069-75582117) Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905 ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905 Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: