Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Ronnenberg: Radfahrer bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Hannover (ots) - Heute Vormittag, gegen 11:00 Uhr, ist ein 80-jähriger Radfahrer beim Überqueren der Kreisstraße (K) 234 von einem PKW erfasst und dabei lebensgefährlich verletzt worden.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war der 80-Jährige auf einem Rad-/Fußweg - von Empelde kommend - in Richtung Ronnenberg unterwegs gewesen. Kurz hinter der Ortschaft Empelde wollte er die K 234 in Richtung eines gegenüberliegenden Feldweges überqueren. Dabei übersah er offenbar den Fiat Panda einer 73-Jährigen, die die K 234 in Richtung Empelde befuhr. Die Seniorin konnte nicht mehr rechtszeitig bremsen und erfasste den 80-Jährigen. Dieser wurde zu Boden geschleudert, ein Rettungswagen brachte ihn mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik. Die K 234 war während der Unfallaufnahme bis 13:00 Uhr in beide Richtungen voll gesperrt. Es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen. Zeugen, insbesondere zwei Männer, die zum Unfallzeitpunkt in dem Feldweg gestanden haben sollen, werden gebeten, sich mit dem Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888 in Verbindung zu setzen. /hil,pu

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Holger Hilgenberg
Telefon: 0511 109 1042
Fax: 0511 109 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: