Polizeidirektion Hannover

POL-H: Einbrecher vorläufig festgenommen

Hannover (ots) - Heute Morgen gegen 03:30 Uhr haben Beamte des Polizeikommissariats Südstadt an der Hildesheimer Straße (Südstadt) zwei Männer (31 und 60 Jahre) festgenommen. Beide stehen im Verdacht, zuvor in eine Firma eingebrochen zu sein.

Wachsame Anwohner hatten in der Nacht Geräusche aus dem Innenhof gehört und die Polizei alarmiert. Bei ihrem Eintreffen konnten die Beamten den 60-jährigen Tatverdächtigen noch am Objekt, unmittelbar vor einem eingeschlagenen Fenster festnehmen. Zwei Sporttaschen waren mit Beute (Computermonitore) bestückt und zum Abtransport vor dem Fenster bereitgestellt. Sein Komplize flüchtete zu Fuß, konnte jedoch wenig später im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung an der Hildesheimer Straße Ecke Krausenstraße gestellt werden. Beide wurden zur Wache gebracht. Bei der Durchsuchung des 31-Jährigen fanden die Beamten zudem ein Päckchen mit Marihuana. Während der 60-Jährige in seiner polizeilichen Vernehmung zugab, an dem Einbruch beteiligt gewesen zu sein, machte der 31-Jährige keine Angaben und lässt sich durch einen Anwalt vertreten. Die beiden Festgenommenen werden im Rahmen eines beschleunigten Verfahrens morgen einem Richter vorgeführt./ tr, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1041
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: