Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Groß-Buchholz: 37-Jähriger überfallen

Hannover (ots) - Mit vorgehaltenem Messer haben gestern Abend, gegen 17:50 Uhr, zwei unbekannte Täter einen 37-jährigen Mann auf einem Parkplatz neben einer Postfiliale am Roderbruchmarkt bedroht und ausgeraubt. Die Täter sind mit dessen Geld geflüchtet.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge hatten die Räuber vermutlich den 37-Jährigen dabei beobachtet, wie dieser in einer Postbankfiliale am Roderbruchmarkt Geld abhob und anschließend zu seinem auf einem angrenzenden Parkplatz abgestellten Fahrzeug zurückging.

Als das Opfer in seinen PKW einstieg und die Fahrertür schließen wollte, wurde er plötzlich von einem der unbekannten Täter daran gehindert. Dieser hielt ihm ein Messer an den Hals und forderte das zuvor abgehobene Geld. Das Duo flüchtete dann zu Fuß mit der Beute in Richtung der Stadtbahnhaltestelle "Roderbruchmarkt". Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolglos.

Der Täter mit dem Messer ist zwischen 20 und 25 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß, schlank und Südländer. Er hat kurze, schwarze, gegelte Haare und war mit einer schwarzen Trainingshose und einer grau-schwarzfarbenen Stoffjacke bekleidet.

Sein etwa gleichaltriger Komplize, der während des Raubes einige Meter entfernt hinter dem ersten Täter neben dem Fahrzeug stand, ist ungefähr 1,80 Meter groß und ebenfalls von schlanker Statur. Auch dieser Gesuchte hatte südländisches Aussehen. Er hat kurze, dunkle Haare und trug zur Tatzeit eine dunkelfarbene Jacke und eine blaue Jeans.

Zeugenhinweise hierzu nimmt die Polizeiinspektion Süd unter der Rufnummer 0511 109-3620 entgegen./nay, hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Nevin Ayyildiz
Telefon: 0511 - 109 - 1043
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: