Polizeidirektion Hannover

POL-H: 83-Jährige stirbt an Unfallverletzung

Hannover (ots) - Am vergangenen Sonntag (19.01.2014), gegen 11:40 Uhr, ist es im Einmündungsbereich der Straße Walter-Raap-Weg / Walsroder Straße (Langenhagen) zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem sich eine 83-jährige Radfahrerin Verletzungen zugezogen hat. Die Seniorin ist gestern in einem Krankenhaus an den Unfallfolgen verstorben.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge hatte ein 59-Jähriger mit seinem LKW die Straße Walter-Raap-Weg in Richtung Walsroder Straße befahren und wollte nach rechts in diese einbiegen. Kurz vor dem Einmündungsbereich bemerkte er die 83-jährige Radfahrerin, die den rechten Radweg der Walsroder Straße aus Richtung Langenforther Platz befuhr und bremste seinen LKW ab. Die Seniorin, die offenbar ebenfalls abbremste, stürzte. Nach ersten Feststellungen der alarmierten Rettungskräfte zog sie sich eine Beckenfraktur zu, ein Rettungswagen brachte die Frau zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Zwischenzeitlich verschlechterte sich der Zustand der 83-Jährigen. Sie verstarb gestern Mittag vermutlich an den Folgen einer Kopfverletzung in einem Krankenhaus. /mi, hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Jenny Mitschke
Telefon: 0511 109-1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: