Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

22.01.2014 – 14:03

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Springe: Drei Frauen bei Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus verletzt

Hannover (ots)

Gestern Abend, gegen 22:40 Uhr, ist es im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses an der Ellernstraße zu einem gekommen. Drei Bewohnerinnen haben dabei eine Rauchgasvergiftung erlitten.

Bisherigen Ermittlungen zufolge hatte sich die 18-jährige Wohnungsmieterin in ihrem Schlafzimmer aufgehalten, als sie Brandgeruch bemerkte. Bei ihrer Nachschau stellte sie in der gesamten Wohnung dicken Qualm fest, zog sich wieder in das Schlafzimmer zurück und alarmierte die Rettungskräfte. Die Feuerwehr entdeckte im Wohnzimmer einen Schwelbrand und konnte diesen schnell löschen. Durch den Qualm erlitten zwei Nachbarinnen (30 und 33 Jahre) ebenfalls eine Rauchgasintoxikation. Rettungswagen brachten die drei Frauen zur Behandlung in nahegelegene Kliniken. Brandermittler haben die Wohnung heute untersucht und gehen von einem technischen Defekt an der Telefonanlage aus. Der Sachschaden beträgt etwa 20 000 Euro. /pu, hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Andre Puiu
Telefon: 0511 109-1043
E-Mail: andre.puiu@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung