Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild Helfender entpuppt sich als Räuber

Hannover (ots) - Ein Unbekannter hatte am 10.07.2013, gegen 12:15 Uhr, einer 89-Jährigen an der Robertstraße (List) seine Hilfe angeboten und sie dann ausgeraubt. Die Polizei sucht nun mithilfe eines Phantombildes nach dem Täter.

Die Seniorin war samt Trolly und Gehstock vom Einkaufen auf dem Nachhauseweg gewesen. Vor ihrem Wohnhaus wurde sie von dem Unbekannten angesprochen. Nachdem sich dieser als "Mustafa" vorgestellt und seine Hilfe angeboten hatte, trug er schließlich den Trolly bis zur Wohnungstür der Seniorin in die erste Etage. Danach kam er auf die wartende Frau zu, riss ihr völlig unvermittelt ihre goldene Uhr vom Arm und griff sich ihre in der Hand gehaltenen Tasche. Ehe die 89-Jährige reagieren konnte, war der Räuber samt Beute weg. Die Seniorin klingelte anschießend bei einem Nachbarn, der daraufhin die Polizei verständigte. Sie zog sich bei dem Raub leichte Hämatome im Bereich des Handgelenks zu. Die Polizei sucht nun mithilfe eines Phantombildes nach dem Räuber. Der Täter ist zirka 25 Jahre alt, etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß, kräftig, hat dunkle Haare und einen dunklen Teint. Zur Tatzeit war er mit einem blau-weiß-karierten, kurzärmligen Hemd bekleidet. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Ost unter der Telefonnummer 0511 109-2717 entgegen. /hil,schie

Ursprungsmeldung: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/66841/2511949/pol-h-helfender-entpuppt-sich-als-raeuber-wer-kann-hinweise-geben

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Holger Hilgenberg
Telefon: 0511 109 1042
Fax: 0511 109 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: