Polizeidirektion Hannover

POL-H: Brand in Bürogebäude

Hannover (ots) - Heute Morgen, um 09:25 Uhr, ist es im Dachgeschoss eines Bürogebäudes an der Helstorfer Straße (Groß-Buchholz) aus bislang unbekannter Ursache zu einem Brand gekommen. Ein 47-jähriger Mann hat dabei eine leichte Rauchgasvergiftung erlitten.

Bisherigen Ermittlungen zufolge hatte zunächst die Rauchmeldeanlage des Gebäudes ausgelöst. Daraufhin entdeckte der 47-jährige Mitarbeiter ein Feuer in einem Lagerraum im Dachgeschoss des Gebäudekomplexes. Beim Versuch, die Flammen selbst zu löschen, zog er sich eine leichte Rauchgasvergiftung zu. Ein Rettungswagen brachte ihn zur Beobachtung in eine Klinik. Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand nach kurzer Zeit löschen. Nach polizeilichen Schätzungen beträgt der Schaden etwa 35 000 Euro. Die Brandursache ist derzeit unklar. Brandermittler werden das Gebäude in der kommenden Woche untersuchen. /hil, st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Holger Hilgenberg
Telefon: 0511 109 1042
Fax: 0511 109 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: