Polizeidirektion Hannover

POL-H: Plastikbehälter sorgt für Aufregung Steinwedeler Straße
Burgdorf

    Hannover (ots) - Heute Morgen gegen 08:15 Uhr hat ein auf der Deponie Burgdorf abgegebener Plastikbehälter mit Pikrinsäure für Aufregung gesorgt. Nach kurzfristiger Räumung des Geländes wurde der als explosionsgefährlich eingestufte Stoff von der Polizei entschärft.

    Eine bislang unbekannte Frau hatte den Plastikbehälter bei einem Mitarbeiter der Deponie zur Entsorgung abgegeben. Angeblich war die Flüssigkeit bereits lange Jahre im Keller der Eltern gelagert gewesen. Bei genauerem Betrachten stellte der 45-jährige Deponieleiter fest, dass es sich bei dem Inhalt um die als explosionsgefährlich eingestufte Pikrinsäure handelt. Um eine mögliche Gefährdung der Mitarbeiter und Anlieferer zu verhindern, wurde der Kleinanlieferungsplatz vorsorglich gesperrt und die Feuerwehr verständigt. Die alarmierten Delaborierer der Polizei entschärften die Flüssigkeit, indem sie diese wässerte und hierdurch in einen handelsüblichen und ungefährlichen Zustand versetzte. Anschließend konnte die Entsorgung der Pikrinsäure vom Betriebspersonal des Wertstoffhofes ungefährdet vorgenommen werden. Die Kreisstraße 123 war während der Einsatzmaßnahmen für einen Zeitraum von zirka eineinhalb Stunden gesperrt. / gl, st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Gläser
Telefon: 0511 109 1044
E-Mail: Anja.Glaeser@Polizei.Niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: