Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Zwei Männer überfallen Pärchen Peter-Fechter-Ufer
Calenberger-Neustadt

    Hannover (ots) - Zwei 29 und 32 Jahre alte Männer haben in der Nacht zu Samstag gegen 03:10 Uhr eine 18-Jährige und einen 22-Jährigen überfallen und misshandelt. Die alkoholisierten Beschuldigten sind im Rahmen der Fahndung im Nahbereich angetroffen und festgenommen worden. Das Pärchen aus Hannover kam in der Nacht von einer Party und war zu Fuß am Peter-Fechter-Ufer an der Ihme unterwegs. Nach bisherigen Recherchen wurden sie plötzlich von zwei Männern verfolgt. Diese fingen an, die 18-Jährige zu beleidigen. Man beschloss daraufhin, die Unbekannten nicht zu beachten und weiterzugehen. Die Verdächtigen holten das Paar jedoch ein, schlugen und traten unvermittelt auf den 22-Jährigen ein. Die junge Frau versuchte, ihrem Freund zu Hilfe zu eilen und dazwischen zu gehen. Dies gelang ihr jedoch nicht. Stattdessen stürzte der Geschädigte aufgrund der Schläge und Tritte die Ihmeböschung hinab, ohne aber ins Wasser zu fallen. Zwischenzeitlich forderten die mutmaßlichen Schläger die 18-Jährige zur Herausgabe ihres Geldes auf und schubsten sie zu Boden. Dort kniete sich einer der Verdächtigen auf die Frau, führte seine Hand in ihre Hose und berührte sie unsittlich im Schambereich. Der 22-Jährige kehrte zurück und ging dazwischen. Er wurde wiederholt getreten und geschlagen, bis das Duo schließlich von den Geschädigten abließ und ohne Beute flüchtet. Die Geschädigten kamen daraufhin zur Behandlung in ein Krankenhaus. Beamte der Polizeiinspektion West nahmen die Flüchtigen schließlich am Schwarzen Bär fest. Ein Alkoholtest ergab bei dem 29-Jährigen einen Wert von 1,54 Promille, bei seinem älteren Komplizen 1,23 Promille. Beide sind bereits mehrfach kriminalpolizeilich wegen Eigentums- und Rohheitsdelikten in Erscheinung getreten. Nach Ausnüchterung und Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden beide wieder entlassen. /bod


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Olaf Bode
Telefon: 0511 -109 -1042
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: