Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (590) 20-Jähriger überlebte Sprung in Kanal nicht

Erlangen (ots) - Ein 20-jähriger Forchheimer sprang am Sonntagmorgen, 06.04.2008, gegen 03.20 Uhr, in Erlangen am Hafen nach dem Besuch einer Diskothek in den Kanal. Nach Angaben von Freunden war der 20-Jährige alkoholisiert, er ging im Wasser auch sofort unter. Taucher der Feuerwehr Erlangen, des Roten Kreuzes sowie der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft konnten den 20-Jährigen ca. 15 Minuten später bergen. Er wurde sofort reanimiert, verstarb jedoch wenige Stunden später in einer Erlanger Klinik. Ca. 20 Freunde des jungen Mannes waren vor der Klinik sehr aufgebracht, sie mussten von Polizeistreifen zurückgehalten werden. Peter Grimm/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: