Polizeidirektion Hannover

POL-H: Feuer in einem Keller und einer Gartenlaube Seelze / Hannover-Davenstedt

Hannover (ots) - Zwei Brände sind gestern Abend beziehungsweise in der Nacht zu heute in einen Keller in Seelze und in einer Gartenlaube in Hannover-Davenstedt aus bislang ungeklärten Gründen ausgebrochen. 1. Kellerbrand Fritz-Erler-Straße / Seelze-Letter Anwohner eines Mehrfamilienhauses an der Fritz-Erler-Straße wurden in der Nacht gegen 03:00 Uhr durch einen lauten Knall wach und bemerkten anschließend Rauch im Treppenhaus. Die alarmierten Freiwilligen Feuerwehren aus Seelze und Letter entdeckten einen Brand im Heizungskeller des Hauses und hatten diesen schnell gelöscht. Brandermittler des Zentralen Kriminaldienstes (ZKD) recherchierten, dass es in der Nacht aus bislang ungeklärten Gründen zu einer Gasverpuffung gekommen ist. Zwei Anwohner kamen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung vorsorglich in Krankenhäuser. Der Sachschaden wird auf rund 20.000 Euro beziffert. Die Ermittlungen dauern an. 2. Gartenlaubenbrand Richard-Partzsch-Weg / Hannover-Davenstedt Bewohner einer Gartenkolonie am Richard-Partzsch-Weg bemerkten am Abend gegen 19:15 Uhr einen Feuerschein an einem benachbarten Gartenhaus und verständigten die Berufsfeuerwehr Hannover, die das Feuer schließlich löschte. Die Brandursache ist derzeit nicht geklärt. Ermittler des Brandkommissariates des ZKD können eine vorsätzliche Feuerlegung nicht ausschließen. Personen kamen nicht zu Schaden, Sachschaden rund 15.000 Euro. Die Ermittlungen dauern an./bod ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Olaf Bode Telefon: 0511 -109 -1042 Fax: 0511 -109 -1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: