Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! 24-Jähriger schwerst verletzt aufgefunden Am Bruche / Wunstorf

Hannover (ots) - Gestern Morgen ist gegen 05:00 Uhr ein 24 Jahre junger Mann vor dem Hauseingang eines Mehrfamilienhauses an der Straße Am Bruche in Wunstorf mit schwersten Verletzungen aufgefunden und in ein Krankenhaus transportiert worden. Die Polizei sucht nun dringend nach Zeugen! Eine Hausbewohnerin fand den 24-Jährigen gestern Morgen vor dem Hauseingang des Mehrfamilienhauses liegend und verständigte einen Rettungswagen. Anschließend kam der junge Mann mit schwersten Verletzungen zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus. Zur Zeit ist völlig unklar, wo und wodurch sich der Mann diese Verletzungen (unter anderem Lendenwirbelbruch) zugezogen hat. Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass der Mann weder alkoholisiert war noch unter Betäubungsmitteleinfluss stand. Der 24-Jährige ist momentan nicht vernehmungsfähig und muss Morgen erneut operiert werden. Lebensgefahr besteht nicht! Der Verletzte ist zirka 1,85 Meter groß, hat eine schlanke Statur und dunkelblonde, kurze Haare ohne Scheitel. Beim Auffinden war er mit einer schwarzen Stoffhose, einem hellbraunen kurzärmeligen T-Shirt, einem sandfarbenen Blouson bekleidet und trug weiße Sportschuhe der Marke Adidas. Die Polizei bittet nun Zeugen, die Hinweise geben können, sich beim Polizeikommissariat Wunstorf unter der Telefonnummer 05031 9530-115 zu melden. Insbesondere geht es um die Fragen: Wer hat ihn wo und wann unverletzt gesehen beziehungsweise wer hat wo und wann ein Geschehen bemerkt, dass mit seinen Verletzungen zu tun haben könnte?/st, zz ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Christine Zeitz Telefon: 0511/109 1044 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: