Polizeidirektion Hannover

POL-H: Polizisten retten bewusstlose Frau Bremen

Hannover (ots) - Ein 44-jähriger Polizeikommissar aus Hannover und ein 47-jähriger Bundespolizist aus Bremen haben heute Morgen gegen 07:00 Uhr durch rechtzeitige Hilfe das Leben einer 46-jährigen Frau gerettet. Sie hatte bewusstlos an der Straßenbahnhaltestelle am Hauptbahnhof Bremen gelegen. Beide Polizisten waren auf dem Weg zum Dienst, als sie vor dem Bremer Bahnhof die leblose Frau bemerkten. Die Beamten gingen daraufhin auf die Dame zu. Sie konnten an ihr weder einen Puls noch ihre Atmung feststellen. Mit konsequenter Atemspende und Herzdruckmassage holten die Ordnungshüter die Vitalfunktionen der Bremerin bis zum Eintreffen des Rettungswagens zurück. Ein alarmierter Notarzt unterstützte und übernahm wenig später die lebensrettenden Maßnahmen. Die Frau kam in eine Bremer Klinik. Trotz der Bemühungen schien die Frau nur geringe Überlebenschancen zu haben. Doch um 11:00 Uhr kam der erlösende Anruf aus dem Krankenhaus. Ärzte hatten sie stabilisiert und stellten eine überaus positive Prognose. Die Ursache für ihren Zusammenbruch ist noch unklar. /goe, bod ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Olaf Bode Telefon: 0511 -109 -1042 Fax: 0511 -109 -1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: