Polizei Düren

POL-DN: Pressebericht Landrat Düren vom 06.01.2008

    Düren (ots) - 080106 -1- Verkehrsunfall mit Personenschaden

    Düren. Am 05.01.2008 gegen 20.45 Uhr befuhr ein 18-jähriger PKW-Fahrer die Arnoldsweilerstr. in Richtung Schoellerstr. An der Kreuzung Lagerstr./ Kreuzstr. beabsichtigte er an der dortigen LZA nach links in die Lagerstr. abzubiegen. Dort stieß er jedoch mit dem PKW eines 19-Jährigen zusammen, der ihm, in Richtung Innenstadt fahrend, entgegenkam. Dabei wurde der 19-Jährige, sowie seine 16-jährige Beifahrerin verletzt. Sie wurden mit dem RTW zum Krankenhaus verbracht, wo sie stationär verblieben. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 10.000 Euro.

    080106 -2- Dumm gelaufen - Verkehrsunfallflucht mit Trunkenheit

    Jülich. Am  Samstag, dem 05.01.08 gegen 23.05 Uhr wurde die Polizei in Jülich informiert, dass soeben ein Pkw die Verkehrsinsel vor der JET Tankstelle auf der Römerstraße in Jülich überfahren habe. Der Pkw-Führer sei weiter Richtung Stetternich gefahren, habe jedoch am Unfallort sein vorderes Kennzeichen verloren. Während der Unfallaufnahme kam eine der vorherigen Unfallzeugen zurück zum Unfallort und teilte den aufnehmenden Polizeibeamten mit, dass sich ein Stück weiter Richtung Stetternich ein stark alkoholisierter Fußgänger befände, der sein Kfz-Kennzeichen suche. Die Person wurde durch die Beamten angetroffen. An seinem Wohnort wurde der im Frontbereich beschädigte Pkw vorgefunden. Der stark alkoholisierte 54-jährige Jülicher wurde zur Blutprobenentnahme zur Wache Jülich verbracht. Gesamtsachschaden: 2.500 Euro

    080106 -3- Trunkenheit im Straßenverkehr

    Düren. Laut Mitteilung eines Zeugen sollte am 05.01.2008 gegen 22.50  Uhr ein 53-jähriger PKW-Fahrer unter Alkoholeinwirkung die Südstr. in Düren befahren. Der PKW-Fahrer wurde kurze Zeit später in seinem abgestellten Fahrzeug in der Südstr. angetroffen und kontrolliert. Er stand offensichtlich unter Alkoholeinwirkung. Ein Alcotest ergab 1,37 mg/l. Im wurden zwei Blutproben entnommen und sein Führerschein wurde sichergestellt

    Kreuzau. Am Freitag, dem 04.01.2008 gegen 22.20 Uhr befuhr ein 44-jähriger Mann aus der Gemeinde Kreuzau mit seinem PKW die Brigidastraße in Untermaubach.  Als der Fahrzeugführer seinen PKW  an der Einmündung zur Straße " Am Weißenberg" abstoppte und ausstieg, wurde er zur Verkehrskontrolle angesprochen. Bei der Kontrolle wurde in der Atemluft erheblicher Alkoholgeruch festgestellt. Ein durchgeführter Alcotest ergab einen Wert von 1,28 mg/l. Nach entnommener Blutprobe  auf der Wache Kreuzau wurde der Führerschein sichergestellt.

    080106 -4- Widerstand nach randalieren im Krankenhaus Jülich

    Jülich. Am 06.01.08 gegen 00.00 Uhr randalierte ein alkoholisierter 29-jähriger Mann aus Jülich im Krankenhaus Jülich. Einem Platzverweis durch die hinzu gerufenen Polizeibeamten kam der junge Mann nicht nach, vielmehr verlangte er, sofort von der Polizei nach Hause gefahren zu werden. Er wurde zur Durchsetzung des Platzverweises dem Polizeigewahrsam Jülich zugeführt. Dort leistete er während der Durchsuchungsmaßnahmen erheblichen Widerstand. Durch die Beamten wurde eine Strafanzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte gefertigt und dem Randalierer wurde eine Blutprobe entnommen.

    080106 -5 - Brand eines Wohnmobils

    Düren. Am 06.01.2008 in der Zeit zwischen 03.30 Uhr und 03.55 Uhr brannten in Düren, Am Breuershäuschen, zwei Objekte. Zum Ersten brannte eine Hecke und weiterhin in unmittelbarer Nähe ein dort abgestelltes Wohnmobil. Der Wohnmobilbrand konnte zunächst durch Polizeibeamte eingedämmt werden. Gänzlich gelöscht wurde er, ebenso wie die Hecke, durch die Feuerwehr Düren. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 5.000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: