Polizeidirektion Hannover

POL-H: 40-Jähriger alkoholisiert und ohne Fahrerlaubnis gestoppt Hagenburger Straße / Wunstorf

Hannover (ots) - In der vergangenen Nacht ist ein 40-Jähriger gegen 02:25 Uhr an der Hagenburger Straße angehalten und kontrolliert worden. Der Mann war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und stand unter starkem Alkoholeinfluss. Der 40-Jährige fuhr mit seinem Ford Escort auf der Bundesstraße (B) 441. In Höhe der Hagenburger Straße wurde er von Beamten angehalten und überprüft. Da der Fahrer stark nach Alkohol roch, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, der positiv verlief. Der Mann wurde zur Durchführung weiterer Maßnahmen zur Wache gebracht. Ein weiterer Alkotest ergab schließlich einen Wert von 3,03 Promille. Der 40-Jährige konnte außerdem keinen Führerschein vorlegen. Eine Überprüfung der Daten des Mannes ergab, dass ihm die Fahrerlaubnis richterlich entzogen worden war. Der Fahrer muss sich nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie Trunkenheit im Verkehr verantworten./pan,lb ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Julia Panten Telefon: 0511 - 109 - 1041 Fax: 0511 - 109 - 1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: