Polizeidirektion Hannover

POL-H: Polizei warnt vor Fahrraddiebstählen Polizeiinspektion West

Hannover (ots) - Beamte der Polizeiinspektion (PI) West warnen vor Fahrraddieben und werden in diesem Zusammenhang in den nächsten Tagen einen Präventionseinsatz durchführen. Im Vergleich zum Vorjahr ist im Bereich der PI West zwischen Januar und September eine Steigerung der Delikte um 25% zu verzeichnen. Aktuell sind bislang 967 Taten bekannt geworden. 2006 waren es im Vergleichszeitraum noch 778 Diebstähle gewesen. Nun werden die Einsatzkräfte im gesamten Inspektionsbereich sowohl mit Zivilkräften Brennpunkte und Verdächtige beobachten, als auch offensive Kontrollen uniformiert durchführen. Parallel dazu raten die Ermittler, Fahrräder immer zu sichern und sie möglichst an einen Gegenstand anzuschließen. Auch in Innenhöfen von Mehrfamilienhäusern sollte man das Anschließen nicht vernachlässigen. Erfahrungsgemäß gibt es in diesen Bereichen viele Delikte, weil sich die Täter Zugang zu den Höfen verschaffen, in denen Fahrräder dann häufig ungesichert stehen. Darüber hinaus sollte man sich die Rahmennummer seines Rades notieren und möglichst ein Foto vom eigenen Fahrrad schießen. Natürlich gilt auch hier, dass verdächtige Beobachtungen immer der Polizei über den Notruf gemeldet werden sollten./lb ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Lars Beringer Telefon: 0511 -109 -1043 Fax: 0511 -109 -1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: