Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Handtaschenräuber mit Hilfe eines Zeugen festgenommen in Erftstadt

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Eine 75-jährige Seniorin wurde am Freitag (26.01.2007) in Lechenich Opfer eines Handtaschenraubes. Die 75-Jährige war gegen 13:50 Uhr im Park zu Fuß unterwegs und ging aus Richtung Bonner Str. kommend in Richtung von-Galen-Str. In Höhe des Mini-Golf-Platzes kamen der Frau zwei Männer entgegen. Als diese fast in gleicher Höhe waren, sprang einer der Männer auf die Frau zu und entriss ihr die Handtasche. Anschließend flüchteten die Täter in Richtung Raiffeisenstr., bzw. Zehntwall. Ein Fahrrad fahrender 63-jähriger Zeuge sah die Tat allerdings, radelte sofort zur nahe gelegenen Polizeidienststelle in Lechenich und schilderte dort seine Beobachtungen. Zusammen mit einem Polizeibeamten machte sich der Zeuge auf die Suche nach den Tätern. Im Park traf man auf zwei 17 und 18 Jahre alten Männer, die der Zeuge eindeutig als Täter wieder erkannte. Während der 18-Jährige durch den Polizeibeamten festgehalten werden konnte, gelang dem 17-Jährigen zunächst weiterhin die Flucht. Der 63-Jährige verfolgte auf seinem Fahrrad den Jugendlichen jedoch bis zum Zehntwall, wo dieser augenscheinlich vor Erschöpfung aufgab. Beide Räuber wurden vorläufig festgenommen. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23 Telefon: 02233-523400 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: