Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Postfiliale überfallen Schulenburger Landstraße / Hainholz

Hannover (ots) - Am Samstag ist es gegen 12:50 an der Schulenburger Landstraße durch vermutlich zwei bisher unbekannten Tätern zu einem Überfall auf eine Postfiliale gekommen. Die Täter konnten mit dem erbeuteten Bargeld in einem Pkw unerkannt flüchten. Ein 58 Jahre alter Angestellter bediente gerade einen 19-jährigen Kunden, als plötzlich ein mit einem hochgezogenen Rollkragen maskierter Täter den Verkaufsraum betrat. Er bedrohte beide Personen sofort mit einer dunklen Schußwaffe und forderte die Herausgabe des Bargeldes. Dabei ließ er sich das Geld von dem Angestellten in eine mitgebrachte Plastiktüte stecken. Anschließend mussten sich die beiden Männer auf den Boden legen und der Täter fesselte sie mit Kabelbindern an den Händen. Eine in diesem Moment zufällig eintretende 46-jährige Kundin forderte der Täter ebenfalls sofort auf, sich auf den Boden zu legen. Der unbekannte Mann verließ daraufhin fluchtartig die Filiale und stieg in einen offensichtlich vor dem Gebäude bereitgestellten roten Opel ein, in dem augenscheinlich ein zweiter Täter auf ihn wartete. Beide Täter entfernten sich mit dem Pkw auf der Voltmerstraße Richtung stadteinwärts. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten die Täter bisher nicht ermittelt werden. Der erste Täter ist circa 20 bis 30 Jahre alt, 1,70 Meter groß, schlank und hat dunkelblonde, schulterlange Haare. Er war zur Tatzeit mit einer blauen Jeansjacke, einem beigen Rollkragenpullover und einem dunklen Basecap bekleidet. Bei der Tatausführung hatte der Mann den Rollkragen bis unter die Augen hochgezogen und eine schwarze Schusswaffe in der Hand gehalten. Der Fahrer des Pkw ist circa 30 bis 35 Jahre alt und trug helle Oberbekleidung. Bei dem offensichtlichen Fluchtfahrzeug handelt es sich vermutlich um einen roten Opel mit drei Türen und hannoverschen Kennzeichen. Hinweise zu den Tätern, dem Fahrzeug und dem Tatablauf sind an den Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0511 109-5222 zu richten. /bu ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Öffentlichkeitsarbeit Thomas Buchheit Telefon: +49 (0)511 / 109-1041 Fax: +49 (0)511 / 109-1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: