Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Großenwiehe - gefährliche Befreiungsaktion : Pferde im Neubaugebiet

Großenwiehe (ots) - Montagmorgen, 23.09.13, in der Zeit von 06-08 Uhr, öffnete man unbefugt die Pforte einer Pferdekoppel im Spechtweg in Großenwiehe, so dass mehrere Tiere auf die Straße laufen und sich im Bereich zerstreut und zügellos bewegen könnten.

Dazu kam es jedoch nicht - ganz anders bereits vor einigen Tagen : Hier hatte man ebenfalls unbefugt die Pforte geöffnet und drei Pferde liefen daraufhin von der Koppel in ein Neubaugebiet.

Dass es nicht zu schadreichen Unfällen kam hing nur vom Zufall ab. Unter anderem wurde aber eine Rollrasenfläche im Werte von zirka eintausend Euro beschädigt.

Beamte der Polizeistation Schafflund leiteten ein Ermittlungsverfahren ein.

Die Hintergründe dieser gefährlichen Aktionen sind unklar.

Gesucht : Verantwortlicher, Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 04639-98464. Im Straßenverkehr durch die umherirrenden Pferde möglicherweise gefährdete Verkehrsteilnehmer melden sich bitte ebenfalls.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: