Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - Schwangere nach Verkehrsunfall im Krankenhaus

Flensburg (ots) - Montagmorgen, 09.09.13, gegen 09:45 Uhr, kam es in Flensburg an der Kreuzung Schleswiger Straße / Gutenbergstraße in Höhe eines Baumarktes zum Unfall zwischen einem BMW und einem Audi infolge dessen zwei Insassen verletzt wurden.

Der 43-jährige BMW-Fahrer fuhr auf der Schleswiger Straße stadtauswärts und wollte an der Kreuzung nach links in die Gutenbergstraße einbiegen. Offensichtlich übersah er die hier vorfahrtberechtigte entgegenkommende 57-jährige Audifahrerin. Diese konnte eine Kollision nicht mehr verhindern und fuhr dem BMW in die Seite. Es kam zur Kollision.

Die 57-jährige Fahrerin zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Die 27-jährige schwangere Beifahrerin wurde mit unbekannten Verletzungen mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht und dort im Kreißsaal vorsorglich untersucht. Das Ergebnis ist unklar.

Der BMW-Fahrer hatte sich nicht verletzt.

Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro.

Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten mit einem Abschlepper geborgen werden.

Beamte vom 1. Polizeirevier Flensburg nahmen den Unfall auf.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: