Feuerwehr Essen

FW-E: Arbeitsunfall auf der A 52, Mann lebensgefährlich verletzt

Essen (ots) - Haarzopf, A 52 Fahrtrichtung Dortmund hinter Anschlussstelle Essen-Kettwig, 03.09.2013, 10.59 Uhr

In der Großbaustelle auf der A 52 hat sich kurz vor Mittag ein schwerer Arbeitsunfall ereignet. Ein in einem Kanalgraben arbeitender Mann erlitt dabei lebensgefährliche Kopfverletzungen. Nachdem er aus etwa zwei Metern Tiefe aus dem Graben gerettet und notärztlich versorgt war, wurde er mit dem Rettungshubschrauber "Christoph 8" aus Lünen in eine Klinik geflogen. Die A 52 war während der Rettungsmaßnahmen kurzfristig gesperrt, der Hubschrauber konnte auf der ohnehin gesperrten Fahrbahn Richtung Dortmund landen. Zu Unfallursache und -hergang gibt es derzeit keine Informationen, die zuständigen Behörden ermitteln. (MF)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: