Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - Zeugenaufruf : Amerikaner mit über 2,5 Promille im Unfallfahrzeug kontrolliert

Flensburg (ots) - Samstagnachmittag, gegen 16:15 Uhr, kontrollierten Beamte vom 1. Polizeirevier in der Mozartstraße einen 31jährigen Amerikaner in seinem grünen VW Lupo mit Flensburger Kennzeichen und stellten über 2,5 Promille Atemalkoholkonzentration fest.

Eine aufmerksame Zeugin hatte die Polizei alarmiert. Der 31jährige verharrte hier bei laufendem Motor mit angelegtem Sicherheitsgurt in seinem VW auf dem Grünstreifen des Anwohnerparkplatzes.

Die Verständigung auf Englisch war wegen des hohen Alkoholisierungsgrades nur schwer möglich.

Am Lupo waren diverse Unfallschäden auszumachen. Unter anderem war die hintere Stoßstangenabdeckung gebrochen.

Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass der 31jährige gerade in einen oder mehrere Unfälle verwickelt war, sicherten die Beamten auf richterliche Anordnung eine Blutprobe und leiteten ein Strafverfahren wegen Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr ein.

Wer hat das Fahrzeug im Laufe des Tages bemerkt, einen Unfall unter Beteiligung dieses PKW beobachtet und den Fahrer wann wo gesehen ?

Zeugen, Unfallgegner und Hinweisgeber melden sich bitte bei der Polizei unter 0461/484-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: