Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Drei Leichtverletzte - Kerpen

Kerpen (ots) - Unfall zwischen Bus und PKW hat zudem Sachschaden in Höhe von mehr als 6.000 Euro zur Folge.

Am Donnerstagnachmittag (20. Oktober) um 16:40 Uhr bog ein 22-jähriger PKW-Fahrer mit seinem Fahrzeug von der Anton-Mungen-Straße (aus Richtung Am Langen Weiher) nach rechts auf den Hohlweg ab. Auf dem Hohlweg kam ihm aus Richtung Lerchenweg ein Linienbus (auf Leerfahrt) entgegen. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Der PKW-Fahrer und sein 22-jähriger Beifahrer wurden verletzt und in Krankenhäuser gebracht. Der Busfahrer (57) klagte ebenfalls über Schmerzen, wollte aber selbst einen Arzt aufsuchen.

An der Kreuzung gilt rechts vor links. Zur Klärung der Unfallursache wurde im Rahmen der Unfallaufnahme auch die Tachoscheibe des Busses sichergestellt. Der PKW musste abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: