Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1035) Kradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt - Zeugenaufruf

    Nürnberg (ots) - Schwere Verletzungen erlitt am 01.05.2007 ein 30-jähriger Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall an der Kreuzung Regensburger-/Harsdörffer- und Hainstraße in Nürnberg beim Zusammenstoß mit einem Pkw. Die Verkehrspolizei Nürnberg sucht Zeugen.

    Gegen 11:00 Uhr befuhr der Motorradfahrer die Regensburger Straße in stadtauswärtige Richtung, als er an der genannten Kreuzung mit dem Opel Astra eines 26-jährigen Nürnbergers zusammenstieß, der nach links von der Hainstraße in die Harsdörfferstraße abbog.

    Durch den Aufprall schlug der Kradfahrer zunächst auf der Windschutzscheibe des Pkw auf und wurde anschließend noch mehrere Meter durch die Luft geschleudert. Schwere innere Verletzungen waren die Folge. Der Pkw-Fahrer wurde nur leicht verletzt. An beiden Kraftfahrzeugen entstand Totalschaden, der sich nach ersten Schätzungen auf ca. 11.000,-- Euro beläuft.

    Während der Verkehrsunfallaufnahme musste die Harsdörfferstraße in Richtung Wölckernstraße kurzfristig gesperrt werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

    Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 6583 - 1630 in Verbindung zu setzen.

    Bert Rauenbusch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: