Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Jugendschutzkontrolle

    Hildesheim (ots) - Sarstedt. Aus Anlass des Schützenfestes führten Beamte in Zusammenarbeit mit dem Jugend - und Ordnungsamt des Landkreises Hildesheim am Samstag Abend auf dem Festplatz eine Jugendschutzkontrolle durch. In der Zeit von 23.30 Uhr - 01.30 Uhr wurden insgesamt 7 Jugendliche aufgegriffen, die gegen die Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes verstießen. Im einzelnen: 4 Jugendliche hielten sich ohne Erziehungsberechtigte über die erlaubte Zeit auf dem Festplatz auf. Drei Jugendliche (alle 14 Jahre alt) hatten zusätzlich verbotener Weise Alkohol zu sich genommen. Ein 14-Jähriger musste sogar mit einer Alkoholvergiftung einem Hildesheimer Krankenhaus zugeführt werden. Die Kontrollle erfuhr insbesondere auch bei den Eltern der betroffenen Jugendlichen eine positive Resonanz. Sowohl das Jugendamt als auch die Polizei appellieren an die Eltern und überhaupt an Erwachsende, im Umgang mit Alkohol sehr sensibel umzugehen. Denn sie alle haben eine Vorbildfunktion.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt
Nuran Heim
Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: