Polizei Düren

POL-DN: 05123005 Verkehrszeichen aus dem Boden gerissen

Düren (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend beschädigte ein noch unbekannter Sattelzug ein Verkehrszeichen. Das Schild blieb anschließend auf der Fahrbahn liegen, ohne dass sich der Fahrer um den entstandenen Schaden und die Beseitigung der Gefahrenstelle kümmerte. Nach Angaben eines Zeugen wendete eine Zugmaschine mit Hänger gegen 19.45 Uhr auf dem Arnoldsweilerweg unmittelbar am Stadtrand von Düren auf einem Feldweg. Beim Rangieren stieß der dunkelfarbige Anhänger des großen Fahrzeuges gegen das dort aufgestellte negative Vorfahrtzeichen und riss es mit dem Betonfuß aus dem Erdreich. Da das Verkehrszeichen sich vermutlich an Fahrzeugteilen verklemmte, wurde es beim Vorwärtsfahren des Zuges ein Stück mitgeschleift und blieb schließlich auf dem Arnoldsweilerweg mitten auf der Straße liegen. Aufgrund des aufwendigen Fahrmanövers hatte sich auf dem Arnoldsweilerweg zur Unfallzeit eine Fahrzeugschlange gebildet. Die Polizei sucht nun Fahrzeugbenutzer, die Zeugen des Verkehrsunfalls geworden sind und sachdienliche Hinweise machen können, die zur Identifizierung des Unfallverursachers führen. Sie werden gebeten, sich an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das Verkehrskommissariat der Polizeiinspektion Düren unter Telefon 0 24 21/949-560 zu wenden. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: