Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (978) Durch DNA-Spur überführt

Erlangen (ots) - Den Einbruch in eine Gaststätte im August letzten Jahres konnte nun die Kriminalpolizei Erlangen anhand von gesicherten DNA-Spuren aufklären. Die am 26.08.2006 nach dem Einbruch in eine Gaststätte in der Südlichen Stadtmauerstraße gesicherten DNA-Spuren führten jetzt zur Ermittlung des Tatverdächtigen. Damals waren aus der Gaststätte ein Notebook, MP 3-Player sowie Bargeld und Zigaretten entwendet worden. Weiterhin wurde ein Sachschaden von 2000 Euro angerichtet. Als Tatverdächtiger konnte nun ein 37-jähriger Mann aus Fürth ermittelt werden. Maßnahmen gegen den Tatverdächtigen können allerdings nicht mehr getroffen werden, da er am 30.03.2007 infolge seiner Rauschgiftsucht verstorben ist. Der Mann kommt für weitere sechs Einbruchdiebstähle in Gaststätten in Erlangen in Frage. Ralph Koch/hu ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: