Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (959) Teure Handy-Suche

    Feuchtwangen (ots) - Rund 23.000 Euro Sachschaden entstand am frühen Sonntagmorgen, 22.04.07, bei einem Verkehrsunfall in Aurach (Lkr. Ansbach). Ein Fahrzeuglenker hatte die Kontrolle über seinen Pkw verloren, als er sein Mobiltelefon suchte.

    Der 48-jähriger Autofahrer befuhr gegen 03.30 Uhr in Aurach die Hilsbacher Straße. Auf dem Armaturenbrett hatte er sein Handy abgelegt. Als das Handy in den Fußraum fiel, bückte er sich während der Fahrt nach unten, um es aufzuheben. Herbei verriss der Mann das Steuer, kam nach links von der Straße ab und fuhr durch ein Blumenbeet. Erst in einer Hofeinfahrt eines Einfamilienhauses kam der Pkw nach dem Zusammenstoß mit einem geparkten Wagen zum Stehen.

    Stefan Schuster


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: