Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

22.04.2007 – 13:49

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (958) A 9: Fünf Verletzte bei Fahrzeugüberschlag

    Feucht (ots)

Fünf meist Schwerverletzte und größere Verkehrsbehinderungen ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagvormittag, 22.04.07, auf der Autobahn A 9 München - Nürnberg bei Greding (Lkr. Roth) ereignete.

    Nach Zeugenaussagen war gegen 11.00 Uhr ein mit fünf Personen besetzter Pkw kurz nach der Anschlussstelle Greding bei einem Überholvorgang aus unbekannten Gründen ins Schleudern geraten. Der von einem 19-Jährigen gesteuerte Wagen überschlug sich, wobei einer der Insassen herausgeschleudert wurde. Der Pkw kam schließlich total beschädigt auf dem Dach zum Liegen. Sämtliche Fahrzeuginsassen - 19 bis 21 Jahre alt - wurden verletzt in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Der Rettungsdienst setzte vier Hubschrauber zum Transport der Verletzten ein.

    Die Autobahn musste in Richtung Nürnberg bis in den Nachmittag hinein vollständig gesperrt werden. Der Verkehr wurde an der Anschlussstelle Greding ausgeleitet. Es kam zu mehreren Kilometern Rückstau.

    In Folge herumfliegender Fahrzeugteile kam es auch auf der Gegenfahrbahn zu zwei Verkehrsunfällen. Es blieb hier jedoch bei Blechschäden. Insgesamt wurden Sachschäden in Höhe von etwa 15.000 Euro registriert.

    Stefan Schuster


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung