Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (508) Ein Verletzter nach Wohnungsbrand

    Nürnberg (ots) - Bei einem Brand in der Küche eines Mehrfamilienhauses im Süden Nürnbergs, wurde ein Bewohner verletzt. Am Samstagmorgen, 24.02.2007, gegen 09.00 Uhr, brach in der Küche einer Wohnung in der Dianastraße ein Feuer aus. Wie sich bei den späteren Ermittlungen ergab, hatte die 44-jährige Hausfrau auf dem Herd Öl in einem Topf erhitzt. Als sie die Küche verließ schaltete sie irrtümlich die falsche Herdplatte aus, so dass sich das Öl weiter erhitzte und entzündete. Bei einem vergeblichen Löschversuch zog sich der 49-jährige Lebensgefährte der Frau leichte Verbrennungen zu und atmete Rauchgas ein. Den alarmierten Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr Nürnberg gelang es das Feuer zu löschen. Der Rettungsdienst behandelte die Frau und ihre vier Kinder ambulant, der 49-Jährige musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Sachschaden liegt etwa bei 15.000 Euro. ./.Michael Gengler


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: