Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (76) Behindertenausweis missbräuchlich zum Parken genutzt

    Nürnberg (ots) - Die missbräuchliche Benutzung eines Behindertenausweises ist für die Nürnberger Polizei Anlass darauf hinzuweisen, dass es sich bei diesem Verstoß um kein Kavaliersdelikt handelt. Eine 27-jährige Fürtherin wird deswegen angezeigt.

    Die Frau parkte am 09.01.2007 gegen 17:00 Uhr in der Nürnberger Innenstadt mit ihrem Pkw auf einem Behindertenparkplatz. Beim Aussteigen legte sie deutlich sichtbar einen Behindertenausweis hinter die Windschutzscheibe. Wie sich allerdings bei einer späteren Kontrolle durch die Verkehrspolizei Nürnberg herausstellte, war dies der Ausweis ihrer Schwester. Diese war aber bei der Fahrt nicht dabei. Somit hätte die 27-Jährige den Ausweis nicht benutzen dürfen.

    Bert Rauenbusch/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: