Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1864) Auszubildender überfallen

    Erlangen (ots) - Gestern Abend, 14.12.2006, kurz vor Mitternacht, wurde in Erlangen in der Bunsenstraße ein 17-jähriger Auszubildender überfallen.

    Der junge Mann kam mit dem Bus aus Tennenlohe und stieg an der Bushaltestelle Röntgenstraße aus. Kurz bevor er sein Ziel erreicht hat, wurde er überfallen. Er bekam einen Schlag auf den Hinterkopf und er verlor kurzfristig das Bewusstsein. Aus seiner Geldbörse wurden 70 Euro, seine EC-Karte und zwei Konzertkarten entwendet. Die Wunde wurde in der Chirurgie versorgt, er blieb zur Beobachtung über Nacht im Klinikum. Sachdienliche Hinweise nimmt die Erlanger Kripo unter Telefonnummer 09131/760340 entgegen.

    Peter Grimm


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: