Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1070) Lkw-Fahrer mit 3 Promille gestoppt

    Nürnberg (ots) - Mit knapp 3 Promille, so der Alkotest, wurde am 03.08.2006 ein 32-jähriger Lkw-Fahrer von der Nürnberger Polizei aus dem Verkehr gezogen.

    Verkehrsteilnehmer hatten sich gegen 13.15 Uhr bei der Polizeieinsatzzentrale gemeldet, weil ihnen auf der BAB 9 Berlin in Richtung Nürnberg ein Sattelzug auffiel, der in Schlangenlinien unterwegs war. Schließlich fuhr das Fahrzeug an der Ausfahrt Nürnberg-Fischbach ab. Eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost konnte den Sattelzug im Bereich des dortigen Parkplatzes antreffen und den Fahrzeugführer überprüfen. Dieser stand so deutlich unter Alkoholeinwirkung, dass er in der nahegelegenen Inspektion erst ausgenüchtert werden musste. Sein Fahrzeug wurde versperrt und später von Arbeitskollegen abgeholt.

    Gegen den 32-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Zum Zeitpunkt der Kontrolle war der Sattelzug ohne Ladung unterwegs.

    Peter Schnellinger


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: