Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (735) Vermisster Kaufmann im Landkreis Eichstätt tot aufgefunden Gemeinsame Presseerklärung von Staatsanwaltschaft und Polizeidirektion Ingolstadt

    Nürnberg (ots) - Ort: Titting, Ortsteil Erkertshofen, Lkr. Eichstätt Zeit: Mittwoch, 31.05.06, 17.30 Uhr

    TITTING, LKR. EICHSTÄTT. Ein 52-jähriger Kaufmann aus Nürnberg ist gestern Nachmittag in einem Waldstück zwischen Wachenzell und Altdorf bei Titting im Landkreis Eichstätt tot aufgefunden worden. Der verheiratete Kaufmann wurde am Dienstagabend von seiner 48-jährigen Ehefrau bei der Polizei in Nürnberg als vermisst gemeldet, da er nicht wie geplant von einem Geschäftstermin zurückgekehrt war. Aufgrund der im Radio ausgestrahlten Öffentlichkeitsfahndung wurde der Chevrolet des Vermissten im Bereich des Waldstücks gesehen. Der Nürnberger selbst wurde in unmittelbarer Nähe davon tot aufgefunden. Nach derzeitigen Erkenntnissen und den Umständen am Auffindeort hat sich der Vermisste dort mit einer Schusswaffe das Leben genommen. Das Motiv ist noch völlig unklar. Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Staatsanwaltschaft hat eine Obduktion der Leiche angeordnet.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: