Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1164) 18-Jähriger schwer verletzt - Schläger gesucht, 5.000 Euro Belohnung

    Fürth (ots) - Mit Faustschlägen und Fußtritten verletzte am Sonntagmorgen (07.08.05) gegen 01.40 Uhr ein unbekannter Angreifer einen 18-jährigen Schüler. Der Geschädigte erlitt massivste Schädel und Hirnverletzungen, Kieferbrüche und einen Nasenbeinbruch. Er musste im Krankenhaus zweimal operiert werden und liegt zur Zeit im Koma. Lebensgefahr besteht nach Auskunft der Ärzte momentan nicht; die Folgen der Verletzungen sind zur Zeit noch nicht absehbar.

    Der junge Mann hatte sich am Sonntagmorgen zusammen mit seiner Freundin und einem befreundeten Pärchen in einer Gastwirtschaft in der Mühlstraße in Fürth aufgehalten, als seine 16-jährige Freundin von einem etwa 25-Jahre alten Mann zu einem Getränk eingeladen wurde. Als sie diesen Wunsch abschlägig beschied, beschimpfte der Unbekannte die 16-Jährige und schlug ihr ins Gesicht. Der 18-Jährige kam seiner Freundin zu Hilfe, wurde jedoch sofort von dem Mann angegriffen und zu Boden geschlagen. Als andere Gäste dazwischen gingen, ließ der Unbekannte zunächst von dem jungen Mann ab und verließ das Lokal. Hier wartete er anscheinend auf den 18-Jährigen, denn als dieser wenige Minuten später die Gaststätte verließ, schlug ihn der Unbekannte nieder. Er schlug und trat mit äußerster Brutalität auf den am Boden Liegenden ein und fügte ihm dabei schwerste Kopfverletzungen zu. Nach der Attacke flüchtete der Unbekannte mit einem Begleiter durch die Unterführung der Henri-Dunant-Straße in den Fürther Stadtpark. Fahndungsmaßnahmen nach dem Tatverdächtigen blieben bisher erfolglos.

    Beschreibung des Tatverdächtigen: Etwa 180 cm groß und von schlanker Gestalt, kurze, eventuell blonde, Haare und blaue Augen. Zur Tatzeit trug er eine dunkle Jeanshose, ein graues Sweatshirt mit rotem Aufdruck und Turnschuhe.

    Beschreibung Begleiter: Etwa 25 Jahre alt, 175 - 180 cm groß, kräftige Figur, breites Gesicht, dunkle glatte Haare. Der Mann trug eine Brille mit Metallrand und ein schwarzes T-Shirt mit hellem Aufdruck.

    Zeugen, die die Auseinandersetzung beobachtet oder zur fraglichen Zeit (Sonntag, 07.08.05, 01.40 Uhr) im Bereich Mühlstraße, Stadtpark Fürth andere sachdienliche Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten sich mit der Polizei, Telefon 0911/75905-250, in Verbindung zu setzen.

    Für Hinweise, die zur Aufklärung der Straftat und zur Ergreifung des Täters führen, ist eine Belohnung von 5.000 Euro ausgesetzt. Die Belohnung wird nur unter Ausschluss des Rechtsweges zuerkannt und verteilt und ist ausschließlich für Privatpersonen und nicht für Beamte, zu deren Berufspflicht die Verfolgung strafbarer Handlungen gehört, bestimmt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Fürth - Pressestelle
Tel: 0911/75905-224
Fax: 0911/75905-230
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: