Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (709) Zahlreiche Schlägereien im Stadtgebiet Nürnberg

    Nürnberg (ots) - Am vergangenen Wochenende (26./27.05.2006) musste sich die Nürnberger Polizei mit zahlreichen Schlägereien beschäftigen. Dabei wurden mehrere Personen verletzt.

    Am 27.05.2006, gegen 03.00 Uhr, kam es auf dem Parkplatz einer Diskothek in Nürnberg-Klingenhof aus geringem Anlass zu einer gefährlichen Körperverletzung, bei der ein 38-Jähriger verletzt wurde. Der Mann fuhr mit seinem Pkw an der Diskothek vorbei und beobachtete, wie drei offensichtlich angetrunkene Personen auf der Straße gingen. Um sie zu warnen, betätigte er kurz die Hupe seines Pkw. Dadurch fühlte sich das Trio angegriffen. Ein 24-Jähriger sprang deshalb auf die Motorhaube und stürzte dadurch mit seinem Oberkörper gegen die Windschutzscheibe. Der Geschädigte stieg aus und wollte sich nach dem Befinden des Mannes erkundigen, als er plötzlich von allen drei angegriffen und niedergeschlagen wurde. Das Trio wurde festgenommen, ausgenüchtert und wegen gefährlicher Körperverletzung angezeigt.

    Am Abend des 27.05.2006 kam es im U-Bahnverteiler am Hauptbahnhof nach einem kurzen verbalen Streit zu einer Tätlichkeit, bei der einem 16-Jährigen aus dem Landkreis Schwabach von einem 18-Jährigen aus Stein eine Bierflasche auf den Kopf geschlagen wurde. Beide Kontrahenten standen erheblich unter Alkoholeinwirkung. Gegen den 18-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet, der Geschädigte erlitt eine Kopfplatzwunde.

    Zwei unbekannte Männer aus einer sechsköpfigen Personengruppe griffen um ca. 23.00 Uhr am gleichen Tag zwei 36- und 39-jährige Passanten in Nürnberg-Gostenhof an. Zunächst wurden die Geschädigten ins Gesicht geschlagen. Kurz darauf versuchte ein Unbekannter, den 36-Jährigen mit einem Taschenmesser zu stechen. Nachdem dies nicht gelang, flüchtete die Personengruppe. Die beiden Passanten wurden leicht verletzt.

    Beschreibung der beiden Schläger: 1. 18 - 23 Jahre alt, 175 - 180 cm groß und kräftig. Er hatte braune, leicht gewellte, nach hinten gegelte Haare und leichten Oberlippenflaum. Bekleidet war der Mann mit einem grauen Shirt mit weißen Emblemen und Jeans. Er sprach Deutsch und hatte südländisches Aussehen, vermutlich Türke. 2. 18 - 22 Jahre alt, 180 - 190 cm groß, mittelblonde, kurze, zurückgegelte Haare, Oberlippenflaum. Bekleidet war er mit einer blauen Jeans im Skaterlook, einem hellen Shirt und einer dunklen Jacke.

    Zeugen, die Hinweise zu diesem Vorfall geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Nürnberg-West unter der Telefonnummer 3265-0 in Verbindung zu setzen.

    Zwei 25- und 26-jährige Männer schlugen gegen 23.30 Uhr am Hallertor aus bislang noch nicht geklärten Gründen auf einen 22-Jährigen aus Nürnberg ein. Eine zufällig vorbeifahrende Zivilstreife der Nürnberger Polizei konnte die Männer festnehmen und zur Dienststelle verbringen. Der Geschädigte wurde mit Gesichtsverletzungen in ein Nürnberger Klinikum verbracht. Die beiden Tatverdächtigen wurden, da sie erheblich unter Alkoholeinwirkung standen, ausgenüchtert. Die Ermittlungen in diesem Fall dauern noch an.

    Bert Rauenbusch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: