Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (927) Confederations-Cup 2005 am 25.06.05

    Nürnberg (ots) - Auch die Halbfinalbegegnung des FIFA-Confederations-Cup zwischen Deutschland und Brasilien - zugleich letztes Spiel in Nürnberg - verlief aus polizeilicher Sicht störungsfrei, ruhig und friedlich. Die Verkehrssituation rund ums Veranstaltungsgelände hielt sich im üblichen Rahmen einer Großveranstaltung.

    Die Einsatzkonzeption der mittelfränkischen Polizei für die WM 2006, die auch auf den Confederations-Cup Anwendung fand, hat sich für alle 3 Spiele bewährt. Die Polizei ist für das Großereignis "Fußball- WM 2006" bestens gerüstet.

    Gegen einen 27-jährigen Spanier, der kurz nach dem Anstoß auf das Spielfeld lief, wird wegen Hausfriedensbruch ermittelt. Er wurde von vorsorglich im Innenraum bereitgestellten Polizeibeamten im Zusammenwirken mit dem Ordnungsdienst festgehalten und zur Stadionwache der Polizei gebracht. Bei der Aktion hat sich der Mann am Knie verletzt und wurde ärztlich versorgt. Die Staatsanwaltschaft Nürnberg ordnete wegen des Verstoßes gegen den jungen Mann eine Sicherheitsleistung in Höhe von 400 Euro an.


ots-Originaltext: Polizei Mittelfranken Fussball

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43775

Rückfragen bitte an:
Polizei Mittelfranken Fussball

PD Nürnberg - Pressestelle
Telefon: 0911/211-3011/-3012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: