Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 041026 – 1163 Höchst: 27. Rauschgiftopfer aufgefunden

    Frankfurt (ots) - Vorbehaltlich einer noch durchzuführenden Obduktion, ist ein 21- jähriger Frankfurter das 27. Rauschgiftopfer in diesem Jahr. Im Vergleichszeitraum des vergangenen Jahres wurden 20 und ein Jahr davor 26 Drogentote in Frankfurt am Main registriert.

    Der junge Mann war am vergangenen Montagvormittag tot im Zimmer eines Wohnhauses in Höchst aufgefunden worden. Ermittlungen ergaben, dass der 21-Jährige am Sonntagabend bei einem Bekannten war, wo angeblich Morphin und Tabletten konsumiert worden waren. Im dortigen Zimmer fanden Beamte des zuständigen Fachkommissariates eine leere Verpackung des Medikamentes Diazepin, dass Drogenabhängige als Ausweichmittel benutzen. Nach Angaben des Bekannten habe der 21- Jährige ihn am Sonntagabend aufgesucht und mehrere Tabletten Diazepin dabei gehabt, von denen einige in Verbindung mit Orangesaft und Bier konsumiert worden seien. Nach 22.00 Uhr habe der Besucher ihn wieder verlassen und sei in sein Zimmer gegangen. Dort wurde er dann tot aufgefunden.(Karlheinz Wagner/ -82115).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: